Naturheilpraxis Martina Ernst 
Gesundheit ist die Harmonie von Innerem und Äußerem  © Ebo  Rau

Misteltherapie


Rudolf Steiner gab den Impuls für eine Therapie mit der Mistel. Und die Ärztin Ita Wegmann hat seine Anregungen aufgegriffen und das erste Mistelpräparat entwickelt.

Dadurch wurde die Misteltherapie zu einem Spezialgebiet der Anthroposophischen Heilkunde.

Aus geisteswissenschaftlicher Sicht stärkt die Mistel die Wärmekraft innerhalb der Wesensglieder und stellt wieder ein ausgeglichenes Zusammenspiel dieser her.

Innerhalb der anthroposophisch erweiterten Heilkunde wird sie hauptsächlich zur Krebsbehandlung eingesetzt. 

Sie ist eine ergänzende Therapiemöglichkeit zu den konventionell etablierten Standardtherapien wie Operation, Chemo- und Strahlentherapie.